Fit4PracSis

Fit4PracSis steht für „Fitness for Practice and Sciences” und ist ein Lehrkonzept, das sich an Studierende der Fakultät Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen, insbesondere an angehende Wirtschaftsingenieure in der Studieneingangsphase richtet. Das derzeit entstehende Lehrkonzept Fit4PracSis wird durch das Programms „Willkommen in der Wissenschaft“ des Innovations- und Qualitätsfonds des MWK BadenWürttemberg gefördert. Ziele des Lehrkonzeptes Fit4PracSis sind die Erhöhung der Motivation der Studierenden für ihr Studium durch ein frühes Aufzeigen der beruflichen und wissenschaftlichen Perspektiven und die Förderung des selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeitens der Studierenden. Den Studierenden soll in den ersten Semestern des Wirtschaftsingenieursstudium ein optimaler Start in das Studium, die wirtschaftliche/industrielle Praxis und das wissenschaftliche Arbeiten ermöglicht werden. Erreicht wird dies durch eine Kombination neu entstandener Veranstaltungen (z.B. einer Einführungswoche zu Beginn des Studiums) und anwendungsbezogener, auf den Studiengang fokussierter und praxisorientierter Projektarbeiten. Zudem ist es geplant, einen auf neuen Medien – z.B. Virtual Reality, Multimedia-Trainings, Apps usw. - basierenden „Fitness-Center“ zu etablieren, der den Studierenden eine eigenständige Vertiefung und Überprüfung des erworbenen Wissenstandes ermöglichen soll.

⇒ Details zum Konzept von Fit4PracSis

⇒ Details zu den entstandenen Veranstaltungen und Angeboten